Eine Vier­tel­mil­li­on Jugendliche im Übergang Schule - Beruf

Nach einer Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes begannen im vergangenen Jahr 256.000 Jugendliche mit einer Maßnahme im Übergangsbereich - etwas mehr als noch 2013. Am stärksten wuchsen dabei die Beurfsvorbereitenden Lehrgänge.

Im Jahr 2014 sank die Zahl der Menschen, die eine berufliche Ausbildung begannen leicht um 0,4% auf  712 900 Personen.
Während die Zahl der Anfängerinnen und Anfänger einer Ausbildung im dualen System um 1,5 % auf 484 200 zurückging, stieg die Anzahl der Personen, die eine schulische Ausbildung in Berufen des Gesundheits-, Erziehungs- und Sozialwesens aufnahmen, um 2,9 % auf 176 000. 

 

Quelle: Statistisches Bundesamt

Zurück